Willkommen bei macsolutions.de.

Bereits Mitglied? Login

Jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr Benutzerkonto registrieren.

Registriere dich hier!

Tipp Pool

Erste Hilfe bei Mac OS X-Problemen

Erste Schritte bei nicht zu erklärenden Problemen unter Mac OS X:

(1) Festplattens...

Ganzen Tipp anzeigen

Aktuelles im Journal


Problem und Hilfe zu: "Mac Book stürzt immer wieder ab "

Eingetragen am: 19.04.2017 (17:50) unter Mac OS X von monicam
(Greenhorn)
Computermodell: Mac Book Pro Mitte 2010 
Betriebssystem: Mac OS X 10.11.6 
Zusätzliche Hardware:  
Zusätzliche Software:  
Sonstiges:  
 
Hallo ich habe einen Macintosh aus dem Jahr 2010. Leider stürzt er immer wieder ab. Das Problem trat vor einem Jahr auf und wurde im Januar repariert. Ich habe jemanden gefunden der alte Mac repariert hat und den Graphikchip erneuert hat, Nach 4 Wochen fing er an wieder abzustürzen.
Abstürze passieren wen ich ins Internet geht oder beim rauf und runterscrollen im Internet. KANN MIR JEMAND WEITERHELFEN.

NEUES AKKU, NEUE SSD FESTPLATTE,

UND KEINER kann mir so richtig weiterhelfen



Alle Lösungsvorschläge


Joerg

Graphic-Chip defekt...

Eingetragen am: 27.04.2017 (13:59)
0 von 0 Besucher fanden diesen Beitrag hilfreich.

Hallo Monica,

herzlich willkommen in diesem Forum.-)

So wie es den Anschein macht, ist der Graphic-Chip wirklich defekt.

Im Prinzip ist das ein wirtschaftlicher Totalschaden.


Meine Erfahrungen mit dem Nachlöten des Chips oder des Austausches gegen einen Besseren halten sich - um nicht allzu garstig zu werden - in Grenzen.
Damit verbrennst Du meinen Erfahrungen nach nur Geld.

Das System funktioniert ein paar Monate und dann ist tritt das Phänomen wieder auf. Ich habe bei einer Fa. z.B. dreimal nachbessern lassen: ohne nachhaltigen Erfolg!

Erst seitdem ich einen kompletten Platinenaustausch vollzogen habe läuft das System wieder stabil.

Ich befürchte also, dass ohne Platinenaustausch Dir ansonsten wirklich keine helfen kann.

Schöne Grüße & bis gleich
Joerg


 

Michael Draeger

man muss es nur richtig machen

Eingetragen am: 17.05.2017 (17:11)
0 von 0 Besucher fanden diesen Beitrag hilfreich.

Die sogenannten Werkstätten, die den Fehler wirklich nachhaltig beheben können sind wirklich schwer zu finden.
Die meisten Kunden lassen sich von günstigen Ebay Angeboten locken und bekommen dafür fast immer nur schlechte Arbeit.
Nicht genug,dass hier Kunden angelogen werden zerstören sie die Platine wenn Sie Ihren Heissluftfön auf den Grafikchip ansetzen.
Ich bin über 23 Jahre autorisierter Apple Techniker und habe im laufe des letzten Apple Serviceprogramm für die Macbook Pro 2011 bis Retina Mid 2012 was bis zum 31.12.16 lief ca. 120 - 150 Boards ausgetauscht.
Es kamen dann im Schnitt die Hälfte der Kunden mit dem selben Problem wieder.
Die Boards liefen beim Kunden ca. 6 - 7 Monate und hatten danach wieder das Problem mit der GPU.
Sollte wirklich jemand ernsthaft Interesse an einer Reparatur haben kann er sich gerne bei uns melden.

08231 9786150 oder per Mail


 

Lösungsvorschlag schreiben